Laut Informationen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, wurden dort über 27 Tausend Tonnen Spargel auf fast 6 Tausend Hektar angebaut. Niedersächsiche Spargelbauern zeigen sich zufrieden mit der Ernte.

Trotz großer Trockenheit im vergangenen Jahr, konnte die Ernte dieses Jahr früh im März beginnen. Das Endergebnis: Ein harter Spargel von besonderer Qualität.

Auch was die Absätze angeht, sind die Spargelbauern zufrieden, denn die Nachfrage steigt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Kilopreis um ca. 80 Cent an. In den nächsten Jahren soll der Preis noch weiter steigen.

Erntehelfer stammen oft aus anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel Polen oder Bulgarien. Doch durch den Wirtschaftsboom in Osteuropa wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, osteuropäische Erntehelfer zu finden.

Jobnation / az-online.de

Photo: pixabay.com/CC0 Public Domain